Aktuelles



****************************************************************************************************


Weihbischof Reinhard Pappenberger firmt 51 junge Christen

 

 

Wie Christus zuerst auf die anderen schauen, so ruft Weihbischof Reinhard Pappenberger 51 junge Christen auf:

Weiherhammer. (bk)

Die vorbildlich organisierte Firmung für die Pfarreiengemeinschaft Weiherhammer-Kohlberg-Kaltenbrunn am Mittwoch, den 21.07.2021 in der Pfarrkirche Heilige Familie war auf zwei Gottesdienste aufgeteilt. Um 9 Uhr waren 24 Jugendliche der 6. Klasse an der Reihe, um 11 Uhr folgten 27 Jugendliche der 7. bis 9. Klasse. Pfarrer Varghese Puthenchira zelebrierte die Eucharistiefeier mit Pater Prince Kalarimuryil und Weihbischof Reinhard Pappenberger. 

Noch immer gelte der Auftrag: „Geht hinaus in alle Welt und verkündet das Evangelium“ sagte Weihbischof Pappenberger. Die Firmlinge würden heute "firm und fit" gemacht für das Leben, für das Zeugnis aus dem Glauben. Das Anliegen Jesu Christi sei das Gebot „Liebt einander, wie ich euch geliebt habe!“ Das Kreuz sei der größte Ausdruck seiner Liebe. 

Es gebe deshalb kein größeres Zeichen der Liebe, als für einen anderen sein Leben einzusetzen, betonte Pappenberger. „Wenn ihr Freunde Jesu seid, dann werden andere das sofort spüren. Denn wir schauen dann nicht zuerst auf uns selbst, sondern  - wie Christus - zuerst auf die anderen. Dazu gibt Gott alle Kraft.“

 

Allen, die die Firmlinge bisher begleitet haben  – Eltern, Großeltern, Paten- allen, die ihnen gut waren, galt abschließend der große Dank. Dann salbte der Weihbischof die jungen Menschen mit Chrisam auf Wattestäbchen.

 

Die musikalische Gestaltung übernahmen in bewährter Weise Gotthard Betz und Ulrike Rauch, begleitet von Organist Michael Bertelshofer. Die Heilig-Geist-Lieder „Friede wie ein Strom“ und „Ihr habt den Geist empfangen“ verschafften innere Einkehr. Alexandra Keilhofer trug die Lesung vor. Jungen und Mädchen lasen die Fürbitten. Vor dem Segen und „Großer Gott, wir loben dich“ sagte Felix Bertl im Namen der Firmlinge allen Beteiligten ein „Vergelt`s Gott!“. Pfarrer Putenchira dankte auch den Jugendlichen für ihr aktives Mitmachen bei der Vorbereitung und wünschte ihnen, „dass sie jeden Tag den Heiligen Geist spüren dürfen.“

 

 

Ein besonderer Festtag für 26 Mädchen und 25 Jungen: Weihbischof Reinhard Pappenberger spendete ihnen unter Handauflegung der Paten das Sakrament der Firmung.


****************************************************************************************************


Festliche Jubelkommunion am 04.07.2021 trotz Corona

Bild: Siegfried Bock
Bild: Siegfried Bock

(ungekürzter Zeitungsbericht von Siegfried Bock)

Weiherhammer. (bk)

„In der Zeit der Pandemie und erschreckender Ereignisse in der Kirche, in einer Zeit, in der Christus erneut von eigenen Leuten verraten wurde, sind Sie zu ihm gestanden und haben das Wesentliche nicht aus den Augen verloren. Sie erinnern sich an ihre gemeinsame Feier, an Glaube, Hoffnung und Liebe eines neunjährigen Kindes und was geblieben ist.“

Mit diesen Worten entbot Pfarrgemeinderatssprecher Wolfgang Krauß den 26 Männern und Frauen den Willkommensgruß zur Jubelkommunion am Sonntag in der Pfarrkirche.

Claudia Pirker geborene Schuster war dazu bis aus Pingsheim bei Köln angereist. Anneliese Melchner und Emma Bogner (Dritte und Vierte sitzend von links konnten das 81. bzw. 75. Kommunionjubiläum begehen. Carola Magerl, Irene Eckert, Inge Kellermann, Marga Oppitz und Adelheid Geillersdörfer (vorne von links) feierten die 60. Wiederkehr ihres Festtags. Zehn Jubilant*innen begingen das 41., neun das 40.Jubiläum. Neben dem Gemeindegesang bestachen Gotthard Betz (Tenor) und Ulrike Rauch(Mezzosopran) bei Liedern von Kathi Stimmer-Salzeder. An der Orgel begleitete Michael Bertelshofer.

 

„Nehmen Sie dankbar und staunend seine Liebe an - heute am Jubiläum und immer wieder! Und möge der heutige Tag wieder bewusst machen, was ihnen geschenkt worden ist, in diesem Stück Brot, das Sie in ihre Hand, mehr noch Jesus selbst ins Herz, ins Innerste  gelegt bekommen“ ermutigte Pfarrer Varghese Puthenchira die Jubilanten.

 

Im Anschluß an den Gottesdienst besuchten die Teilnehmer die Gräber und vertieften in verschiedenen Lokalitäten Freundschaft und Erinnerungen.


****************************************************************************************************


Unsere Erstkommunion

 

Am Sonntag, den 9. Mai feierten  in unserer Pfarrkirche  21 Kinder ihre Erstkommunion.

Paul Bogner, Sebastian Breitschaft, Fanziska Eckl, Luis Eder, Manuel Fellner, Diego Grant, Sebastian Hierold, Julia Hintermeier, Julian Hör, Melina Kranz, Sophia Küblböck, Elli Leistner, Jakob Mägerl, Jonas Martin, Tyrese Owusu, Maximilian Prölß, Lucia Rittner, Bastian Schmid, Lisa Schrehardt, Neomi Spiegel und Phillipp Werner zogen feierlich in die Kirche ein und stellten ihre Kerzen im Altarraum auf den Kerzenhalter.

Dann nahmen sie bei ihren Familien in der Bank Platz. Wegen der Pandemie konnten nur die engsten Angehörigen im Gottesdienst dabei sein. Für feierliche Orgelbegleitung sorgte Michael Bertelshofer.

Das Leitwort der Kommunion war: „Vertrau mir, ich bin da“. Das passende Lied erklang dazu von der Musikgruppe „Harmony Sounds“ von der Empore.

Pfarrer Varghese Puthenchira begrüßte die Kinder mit ihren Familien und vergaß auch nicht, die Mütter zum Muttertag zu beglückwünschen. Einige Kinder sprachen dann Begrüßungs- und Dankesworte.

Auch das Kyrie und die Lesung wurde von Kommunionkindern gestaltet.

Zum Gloria erklang das „Ehre sei Gott“.

Im  Evangelium ging es um die Worte Jesu "Kommt her und esst!“ und „Was Jesus sagt, das tut!“.

Pfarrer Puthenchira ging in der Predigt auf das Kommunionthema ein. „Wer auf Jesus vertraut braucht keine Angst zu haben. Auch euch lädt heute Jesus zu seinem Tisch ein. Er sagt: Das Stück Brot - das bin ich selbst. Ich gebe dir Kraft und möchte dein Freund sein, der dich schützt und geborgen hält, dein ganzes Leben lang."

An die Familien richtete er die Worte: „Dieser Tag hält uns an, über unser Leben nachzudenken und die Verantwortung, die wir für unsere Kinder haben. Die Kinder sollen in die Freundschaft mit Jesus hineinwachsen."

Es folgten Tauferneuerung und Fürbitten, die ebenfalls von Kommunionkindern gesprochen wurden.

Vor der Kommunion erklang noch das Friedenslied: „Da berühren sich Himmel und Erde“.

Zur Kommunion der Kinder spielte Michael Bertelshofer an der Orgel Variationen von „Amazing Grace“.

Nach dem Dankgebet erklang das Schlusslied „Großer Gott wir loben dich“.

Pfarrer Puthenchira dankte allen, die an der Vorbereitung des Festtages und den Vorbereitungsgottesdiensten beteiligt waren, sowie den Religionslehrerinnen.

Von Seiten der Eltern hatten sich die  Tischmütter Sandra Hierold, Christina Owusu und Bernhard Bogner als Tischvater engagiert.

Bei der Dankandacht um 17 Uhr wies Pfarrer Putenchira darauf hin, dass die Kinder heute ein großes Geschenk bekommen hätten. Der Wert der Hostie betrage zwar nur wenige Cent, aber das Geschenk sei Jesus, der sich den Menschen geschenkt habe.  


****************************************************************************************************


Nächster Familiengottesdienst   am 11. Juli 2021

 

Am 11.07.2021 findet um 10:30 Uhr wieder unser monatlicher Familiengottesdienst statt.

 

Kinder der Pfarrgemeinde werden unter der Anleitung von Frau Ulrike Rauch durch

  • Vortragen der Kyrie-Rufe,
  • Vortragen der Lesung,
  • Vortragen der Fürbitten,
  • Mitwirken im Predigtspiel

aktiv in den Gottesdienst mit eingebunden.

 

Für die Ausübung dieser Aufgaben werden stets Kinder gesucht. 

Können Sie Ihr Kind für die Mitwirkung an diesem Gottesdienst begeistern,  so melden Sie sich bitte bei

Frau Ulrike Rauch telefonisch (09605/3234) an.

 


****************************************************************************************************


Termine für das Jahr 2021: 

Veranstaltung

Datum

Hausbesuche der Sternsinger

- // -

Kath. Familiengottesdienst (Hl. 3-König)

Mittwoch, 06.01.2021 (entfällt)

Kath. Familiengottesdienst

Sonntag, 14.02.2021 (siehe Pfarrbrief)

Kath. Familiengottesdienst

Sonntag, 14.03.2021 (siehe Pfarrbrief)

Pfarrversammlung

Sonntag, ??.??.2021 (noch kein konkreter Termin)

Palmprozession der Erstkommunionkinder

Sonntag, 28.03.2021, 10:00 Uhr

(geplant)

Hl. Erstkommunion Weiherhammer

Sonntag, 09.05.2021, 10:00 Uhr

Fronleichnam/Fronleichnamsprozession

Donnerstag, 03.06.2021, 08:30 Uhr

Fußwallfahrt nach Amberg

Samstag, 26.06.2021

Jubelkommunion

Sonntag, 04.07.2021, 10:30 Uhr

Kath. Familiengottesdienst

Sonntag, 11.07.2021 (siehe Pfarrbrief)

Tag der Pfarreiengemeinschaft
(in Kohlberg)

Sonntag, 19.09.2021, 10:00 Uhr

Ehejubiläum in der Pfarreiengemeinschaft
(in Kaltenbrunn)

Samstag, 09.10.2021, 17:00 Uhr

Erntedankfest mit Familiengottesdienst (gestaltet von der KAB)

Sonntag, 10.10.2021, 10:30 Uhr

Kirchweihgottesdienst

Samstag, 23.10.2021, 17:00 Uhr

Kath. Familiengottesdienst

Sonntag, 14.11.2021

Volkstrauertag (Totengedenken)

Samstag, 13.11.2021

Kath. Familiengottesdienst

Sonntag, 12.12.2021

Kinderchristmette mit Krippenspiel

Freitag, 24.12.2021

Patrozinium

Sonntag, 26.12.2021, 10:30 Uhr

Firmung 2021

Die diesjährige Firmung (betrifft nur Firmlinge der 5. und 6. Klasse des Schuljahres 2019/2020) findet am Mittwoch 21.07.2021 um 09:00 und 11:00 Uhr in der Pfarrkirche Heilige Familie in Weiherhammer statt. Firmspender ist Weihbischof Reinhard Pappenberger. Die Firmanmeldungen vom letzten Jahr behalten Ihre Gültigkeit.

Näheres zu gegebener Zeit.


****************************************************************************************************


Veranstaltungsabsagen:

Die Fußwallfahrt 2021 nach Amberg zum Maria-Hilf-Berg sowie der Pilgergottesdienst müssen auch heuer bedingt durch die Corona-Pandemie entfallen. Hoffen wir auf 2022!  


****************************************************************************************************